Sabine Eva Schuha

Nonntaler Hauptstraße 116
5020 Salzburg

Gemeinde Salzburg im Bezirk Salzburg (Stadt) im Bundesland Salzburg in Österreich


Allgemeine Information zu Fußpflegerin, Kosmetikerin, Kosmetikstudio in Salzburg Stadt / Salzburg und Umgebung / Salzburg

Fußpflegemittel sind sehr wichtig, denn die Füße werden zu Unrecht nicht genügend beachtet. Der Fusspfleger führt auf Wunsch des Kunden auch eine Fußmassage durch. Der rhythmisch sich wiederholende Besuch einer Fusspflegerin ist ein wichtiger Beitrag für die Gesunderhaltung der Füsse.

Der Lippenstift ist ein im 19. Jahrhundert entstandenes Kosmetikutensil zum Färben der Lippen. Die Kosmetikerin kann bei Ihrer Behandlung gezielt auf die Hautprobleme der Kundin Einfluss nehmen. Kosmetkawerden äußerlich angewendet und dienen nicht nur zur Beeinflussung des Aussehens, sondern auch zur Reinigung, Pflege, zum Schutz und zur Parfümierung.

Nagelstudios beschäftigen sich mit der kosmetischen Pflege und Behandlung der Nägel und Hände, sowie der Gestaltung und Verlängerung von Fingernägeln. Bei der Fußpflege werden im wesentlichen die Zehennägel gekürzt und Hornhaut an den Füßen entfernt (Hühneraugen). Die gewerbliche Fußpflege oder podologische Fußpflegebefasst sich auch mit der direkten Behandlungen der Füße. Kosmetische Fußpflegemittel werden unterstützend zur Reinigung, Pflege und Desodorierung der Füße verwendet. Das Gegenstück für die Hände ist die Maniküre, die sich oft in Nagelstudios mit der kosmetischen Pflege und Behandlung der Hände befasst.

Kosmetik will den menschlichen Körper verschönern und pflegen und ist abhängig vom jeweiligen Kulturverständnis. Viele kosmetische Produkte zielen darauf ab, die Alterung und die Begrenztheit des Körpers weniger sichtbar zu machen, und das Lebensgefühl zu steigern - eventuell auch soziales Prestige ausdrücken.